68. Geomechanik Kolloquium

von Abteilungsvorstand BT (Kommentare: 0)

Am Donnerstag, den 10.Oktober 2019 besuchten wir das 68. Geomechanik-Kolloquium in Salzburg. Die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Jahrgänge Hoch- und Tiefbau, mit ausgezeichnetem- und gutem Notendurchschnitt, durften zur Belohnung ihrer Leistungen an der Fahrt teilnehmen.

Die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik (ÖGG) hatte für das diesjährige Geomechanik-Kolloquium ein aktuelles und interessantes Programm mit vier Halbtagen vorbereitet. An den ersten beiden hatten wir die Ehre teilzunehmen. Der erste Halbtag beschäftigte sich mit den technischen und logistischen Herausforderungen im städtischen Tunnelbau anhand Fallbeispielen aus verschieden Städten weltweit. So erhielten wir einen Überblick von schwierigsten U-Bahn Baustellen in San Francisco und Toronto, sowie Wien und Berlin. Der zweite Halbtag war dem Thema „Forschung und Entwicklung im Tunnelbau“ gewidmet. Hierzu wurde ein breit gestreutes Spektrum an Themen behandelt das den großen Forschungsbedarf in vielen Bereichen des Tunnelbaus zeigt.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/Vortrag4-komp.jpeg

Wir Schülerinnen und Schüler hatten somit die Gelegenheit, einen weiteren Einblick in die breite Spannweite des Bauwesens zu erhalten. Neben den spannenden Vorträgen waren Baufirmen aus aller Welt angereist, und wir konnten uns über unseren weiteren beruflichen Werdegang informieren.

Abschließend bot die Heimfahrt für alle die Gelegenheit, die Eindrücke nachhaltig zu verarbeiten. Wir bedanken uns herzlich bei der Gesellschaft für Geomechanik für die kostenlose Teilnahme an der Veranstaltung.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/4.Klasse_komp.jpg

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/5.Klasse_Komp.jpeg

Zurück